Position: Presse  »  Vier in eins
Finden Sie uns auf FacebookStartseite Asphaltbehälter - ATC Asphalt-Thermo-Container A. Richter GmbH - Asphaltcontainer aus Hessisch LichtenauSeite Vier in eins zu den Favoriten hinzufügenSeite weiter empfehlenSeite drucken

Vier in eins - der Asphalt-Thermo-Container als Multitalent im ganzjährigen Einsatz

Haftkleberspritze im Einsatz
Haftkleberspritze im Einsatz
Feine Vorverteilung macht Arbeiten effizienter

Ein wesentlicher Faktor bei Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Maschinen und Geräten ist deren Einsatzmöglichkeit und davon abhängig die mögliche Nutzungsdauer.

Ausgehend von dieser Tatsache hat die Firma ATC A. Richter GmbH in Hessisch Lichtenau den Asphalt-Thermo-Container mit seinem umfangreichen Sonderzubehörprogramm entwickelt, der sich in den zurückliegenden Jahren bereits tausendfach im Einsatz bewährt hat.

In der Grundausstattung ausgerüstet, lässt sich der Thermocontainer als Transportbehälter für den Mischguttransport zur Baustelle nutzen, wobei die eingebaute "intelligente" vollautomatische Gasbeheizung das Mischgut vor jeglicher Auskühlung schützt und somit eine erstklassige Einbauqualität sicherstellt. Diesen Umstand wissen bereits viele Auftraggeber der Bauwirtschaft zu schätzen und berücksichtigen ihn wohlwollend bei der Auftragsvergabe. Reklamationen aufgrund von Temperaturproblemen beim Einbau gehören der Vergangenheit an. Auch evtl. erforderliche Nachtarbeiten oder Baustellen, die möglicherweise an einem Samstag fertig gestellt werden müssen, lassen sich durch die Beheizung mit dem Asphalt-Thermo-Container problemlos bewältigen. Kostenintensive Teilladungen werden überflüssig und die Straßenbausaison kann dank seiner Hilfe erheblich verlängert werden. Eine eingebaute Förderschnecke sorgt für eine sehr fein dosierbare Ausbringung des Mischgutes und die mitgelieferte schwenkbare Schurre sorgt dabei für eine vorteilhafte Mischgutverteilung hinter dem Transportfahrzeug. Zeitraubende Kippvorgänge von Ladeflächen entfallen - ganz nebenbei entfällt dabei auch die Gefahrenquelle einer angekippten Ladefläche für die Asphaltkolonne. Eine Erhöhung der täglichen Einbauleistung ist hierbei bereits deutlich zu verzeichnen.

Zur Verteilmaschine beim Handeinbau von Heißmischgut wird der Asphalt-Thermo-Container durch die optional lieferbare externe Förderschnecke. Mit dieser Förderschnecke erreicht man problemlos Flickstellen neben dem Transportfahrzeug und auch Fahrbahnquerungen können schnell und einfach bearbeitet werden. Fast eine Verdoppelung der sonst üblichen täglichen Einbauleistung wird ermöglicht.

Eine Haftkleberspritze als "On-Board-Lösung" übernimmt gleichzeitig mittels hydraulischem Antrieb schnell und einfach die Verteilung von Haftkleber auf Kaltemulsionsbasis zur Vorbereitung der Einbaustelle. Es wird kein Platz für sonst mitzuführende separate Gerätschaften benötigt und die benötigten Einbauzeiten werden weiterhin verkürzt.

Erhältlich sind die Container in verschiedenen Baugrößen von 1,25 - 14 to. Inhalt, als Einkammer- und Zweikammersystem. Aufgrund seiner Bauart lässt sich der Container auf den unterschiedlichsten Trägerfahrzeugen transportieren. Schnell und einfach ist er z. B. auf vorhandenen Ladeflächen, auf Abrollkipperfahrzeugen oder Anhängern montiert und zum Einsatz bereit. Der durch die Firma ATC lieferbare Spezialanhänger sorgt für höchste Flexibilität und macht selbst das Transportfahrzeug gelegentlich auf der Baustelle überflüssig. Die Summe seiner Vorteile führt dazu, dass der Asphalt-Thermo-Container sich sehr kurzfristig amortisiert und zu einer wesentlichen Verbesserung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit seiner Nutzer beiträgt.

  • PDF-Datei laden
  • Übersicht Presseberichte
  •  

    Seitenanfang

    Aktualisiert am 28.09.2016